RETO RECYCLINGTECHNIK

      Altkabelaufbereitungstechnik mit System

Über fünfzig Jahre Maschinenbautradition

 

Die Ursprungsfirma der heutigen RETO RECYCLINGTECHNIK GmbH wurde im Jahr 1960 in Dortmund als bergbauzuliefernder Maschinenbaubetrieb gegründet.

Der Firmengründer erkannte bereits in den achtziger Jahren die Bedeutung der Wertstoffrückgewinnung für die Zukunft und entwickelte 1982 die ersten Altkabelaufbereitungsanlagen.

Sein Sohn Hans Jürgen Kischkel vermarktete mit seiner Firma RETO Recycling GmbH in der Folgezeit erfolgreich, die im väterlichen Betrieb gebaute Recyclingtechnik.

Innerhalb weniger Jahre entwickelte sich das Unternehmen zu einem weltweit führenden Hersteller von Altkabelaufbereitungsanlagen „Made inGermany“.

Die Altkabelanlagentechnik wurden in der Folgezeitan den unterschiedlichsten betrieblichen Anforderungen angepasst und unter den rechtlich geschützten Markennamen SYSTEM REDOMA gebündelt und stetig weiterentwickelt.

Zwischenzeitlich sind über 200 Wertstoffrückgewinnungsanlagen SYSTEM REDOMA GERMANY in Japan genauso wie in Australien, Korea, Indien undEuropa im täglichen Einsatz.

Im Jahre 2000 wurde die Firma RETO Recycling GmbH von Frau Kornelia Kischkel unter dem Firmennamen RETO System REDOMA e.K. bis zu Ihren Tod 2015 weitergeführt.

Seit dem 01.10.2015 wird die Firma, im Sinne von Kornelia und Hans Jürgen Kischkel vom Bruder Ralf Alfermann, unter dem Firmennamen                      RETO RECYCLINGTECHNIK GmbH geleitet.

 

Im SYSTEM REDOMA GERMANY finden sie immer die Recyclingtechnik, die sie für eine effiziente Altkabelaufbereitung benötigen.